Reisefinder

 
 
Reisekalender

Heilbronn: Bundesgartenschau, Experimenta - 1 Tag

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
HEIL01
Termin:
27.07.2019 - 27.07.2019
Preis:
ab 35 € pro Person

Tagesfahrt nach Heilbronn. 

Abfahrt je nach Zustieg zwischen 10:30 uhr und 11:30 Uhr. 

Ankunft in Heilbronn gegen 12:30 Uhr. 

Der ganze Tag steht zur freien Verfügung. 

Die Rückfahrt erfolgt nach den großen Abendveranstaltungen (Konzert auf der Bühne, Wasser Laser Show auf dem Karlssee der Buga) gegen 23:15 Uhr. 

Ankunft in den Zustiegsorten zwischen 24:00 Uhr und 00:30 Uhr.

 

Besuchen Sie die vielseitige Bundesgartenschau mit Gärten, Blumen und Ausstellungen zwischen Bahngleisen, Neckar und Innenstadt.

Lernen Sie die neue Experimenta kennen und nutzen Sie das vergünstigte Kombi Ticket ab vier Euro. Die Experimenta hat zur Buga eine passende Sonderausstellung aufgelegt. Zudem können Sie eine faszinierende Show im  360 Grad drehenden 3D Kino erleben und die Dachterrasse besuchen mit bestem Blick auf Buga und Heilbronn.

Da die Buga mit der Innensadt verbunden ist lohnt ein Abstecher. Am Marktplatz befinden sich neben der Kilianskirche das auf das 16. Jahrhundert zurückgehende Heilbronner Rathaus mit seiner schmuckvollen Kunstuhr und der Ehrenhalle im Innenhof, das historische Käthchenhaus mit markantem Erker, das barock anmutende Geschäftsgebäude Haus Zehender und die bis auf das 14. Jahrhundert zurückgehende Sicherer’sche Apotheke. Der nur wenig entfernt liegende Deutschhof am Deutschordensmünster war eine seit dem Mittelalter bestehende Hauskommende des Deutschen Ordens und erhielt im 18. Jahrhundert im Wesentlichen seine heutige Gestalt. Heute sind dort unter anderem das Stadtarchiv Heilbronn mit dem Haus der Stadtgeschichte sowie die Städtischen Museen Heilbronn untergebracht. Das zeitweilig ebenfalls als Museum genutzte, um 1600 erbaute Fleischhaus hat seinen Namen von der einstigen Bestimmung als städtischer Gerichtsbau mit Fleischhalle. Die Fassaden der historischen Steinbauten bestehen üblicherweise aus Heilbronner Sandstein. Sämtliche heute noch bestehenden historischen Gebäude der Innenstadt wurden beim Luftangriff auf Heilbronn am 4. Dezember 1944 schwer beschädigt oder zerstört und nach Kriegsende wieder aufgebaut. Der alte Milchhof blieb verschont.

KUS Reisen war mehrmals vorab in Heilbronn und auf dem Buga Gelände mit Baustellen Führungen und wird Sie mit vielen Tipps und Anregungen zu Buga, innenstadt und Gastronomie versorgen. 

 

Die Bundesgartenschau Heilbronn 2019 ist für Heilbronn ein einmaliges Großereignis mitten in der Stadt, mit dem sie sich einem Publikum aus ganz Deutschland präsentieren wird. Umrahmt von einer kraftvollen Kulisse aus Industriebauten, Weinbergen und Flussufern, wächst die Bundesgartenschau derzeit auf einer Insel zwischen Alt-Neckar und Neckarkanal heran. Mit ihr wird eine knapp 40 Hektar große ehemalige Brachfläche zu einer grünen Oase, die im Sommer 2019 ein Millionenpublikum anziehen wird. Die Besucher erwartet vom 17. April bis zum 6. Oktober eine Bundesgartenschau, wie es sie bisher noch nicht gab: Gartenkunst vom Feinsten und urbane Architektur gehen erstmals in der fast 70-jährigen Geschichte der Bundesgartenschauen eine Kombination ein. Park- und Auenlandschaft am Wasser, Gärten und Blumenschauen bilden mit einem Ensemble von kompakt gebauten 23 Häusern eine Einheit. Diese Gebäude sind bereits vor Beginn der Bundesgartenschau bezugsfertig und werden während der Ausstellung bewohnt sein. Eine Vielzahl der Erdgeschossflächen wird für Ausstellungsbeiträge genutzt. Innenhöfe und Dachgärten sind ebenfalls ins Konzept eingeschlossen.

Mit diesem neuen Format wird die Bundesgartenschau Heilbronn im Jahr 2019 mit ihren gärtnerischen und baulichen Highlights gleichermaßen Ziel sein für Gartenliebhaber wie für Besucher, die sich für Stadtentwicklung und Wohnen interessieren. Die Ausstellung mit bionischen Pavillons, einem Energiewald, Blumenschauen und jeder Menge Beiträgen aus der Region und für die Region öffnet Raum für Erlebnis und Entspannung, für Neues und Informatives, für Genuss und Vergnügen. Entweder beim Rundgang über das Gelände, bei einer von Tausenden Veranstaltungen, die über das Bunte Klassenzimmer hinaus am Tag und am Abend besucht werden können, oder auch in stiller Natur am Neckarufer.

Die Stadt Heilbronn entdeckt mit der Bundesgartenschau den Fluss neu. Mit ihrem Konzept greift sie aber auch die Geschichte der ehemals unwirtlichen Brachfläche auf. Der einstige Warenumschlagsplatz mit Flusshafen und Güterbahnhof war ein wichtiger Wirtschaftsfaktor der Stadt, hatte aber über die Jahre seine Bedeutung verloren. An Stelle der früheren Hafenbecken prägen nun wieder zwei neu angelegte Seen das Areal. Naturnahe Park- und Erlebnisräume am Neckarufer geben erstmals den Blick frei auf den Fluss, der früher industriell genutzte Wasserstraße war.

Um diese neue Atmosphäre entstehen lassen zu können, wird auch ein über das Gelände führender Abschnitt einer viel befahrenen Bundesstraße verlagert. Wo heute noch Autos fahren, werden zur Bundesgartenschau Besucher über die Promenade spazieren. Auch beim Transportmittel innerhalb der Bundesgartenschau ist der Neckar einbezogen. Ein Schiffspendelverkehr verbindet die Eingänge im Norden und im Süden miteinander.

Die Bundesgartenschau Heilbronn ist Motor der Stadtentwicklung. Nach 2019 wird das Gelände weiter aufgesiedelt zu einem grünen Stadtquartier. Die Stadtausstellung auf der Bundesgartenschau 2019 ist dessen erster Bauabschnitt.

Tagsüber sind die Wasserspiele am Karlssee von 12 bis 17 Uhr zu jeder vollen Stunde zu erleben. Im Floßhafen zeichnen spezielle Düsen und eine ausgeklügelte Technik ausgefallene Blumeneffekte. Besucher können diese sogar selbst beeinflussen, indem sie mit Hilfe einer Gestensteuerung interagieren. „Mit der Installation im Floßhafen ist eine Weltneuheit auf derm Buga zu sehen.

Eine der größten Wassershows Europas wird es um 22:30 Uhr zu erleben geben. Sie sind dabei, denn Sie fahren erst nach der 30-minütigen Show mit dem Reisebus zurück. Der Karlssee wird auf dem Gelände zur spektakulären Bühne für Fontänen, Farbspiele und Flammenprojektionen.
Bis zu 40 Meter hoch schnellen 160 Fontänen in den Abendhimmel, auf riesigen Wasserleinwänden wachsen Bilder und verschwinden wieder, Laser zeichnen immer neue kräftig bunte Linien, Wellen und Figuren in die Luft und erzählen die Geschichte des kleinen Wassertropfens. 30 Minuten lang verschmelzen Wasser, Farbe und Licht zu einer fantasievollen Mischung.
Mit 1000 Quadratmeter Projektionsfläche auf der Kletterwand, 600 Quadratmeter Wasserleinwand auf zwei Hydroscreens und Fontänen auf einer Länge von 120 Metern werden die Wasserspiele zu einer Show der Superlative. Sieben Lasersysteme und drei Flammprojektoren steuern Farbe, Formen und Wärme bei. Bis zu 4000 Liter Wasser sind gleichzeitig in der Luft.

 

Im Reisepreis enthalten:
• Hin- und Rückreise mit dem Reisebus 
• Viele Zustiege entlang der Strecke oder Bahnzubringer möglich
• Informationen zu Buga, Kombitickets zur Experimenta, zur Innenstadt Heilbronn, Einkehrmöglichkeiten auf der Buga und in der Stadt...  
• Haftpflichtversicherung der TAS
• KUS-Reiseleitung

NICHT im Reisepreis enthalten:
• Reiserücktrittskostenversicherung
• Nicht in der Ausschreibung erwähnten Mahlzeiten und Getränke
• Eintritte (siehe Zusatzleistung) 
• Trinkgelder
KUS Reisen empfiehlt zur Vermeidung von Zusatzkosten den Abschluss einer passenden Reise Versicherung. Diese können Sie günstig über KUS Reisen dazu buchen.

Anmeldeschluss:
• Anmeldung bis spätestens zwei Wochen vor dem Reisetermin erforderlich.
• Nachbuchungen nach dem Anmeldeschluss können nur vorgenommen werden, wenn Plätze frei sind. 

Mindesteilnehmerzahl:
• 20 Teilnehmer
• Sollte die Mindestteilnehmerzahl bis zum Anmeldeschluss nicht erreicht sein, muss die Tagesfahrt leider abgesagt werden.

Allgemeine Geschäftsbedingungen:
• Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen von KUS Reisen.
• Die AGB sind auf dieser Webseite hinterlegt. Auf Wunsch werden diese gerne zugeschickt.
• Bitte beachten Sie dabei die Regelungen zu Anzahlung, Restzahlung, Rücktritt und Entschädigung.

Zustiege:
• Haupt Zustieg ist in 73033 Göppingen.
• Weitere Zustiege sind in der Auswahlliste hinterlegt. Abweichend werden aus Gründen der Arbeits- und Lenkzeit vom Busfahrer nur Zustiege entlang der Fahrstrecke ab Geislingen über Schwäbisch Gmünd / Lorch / Göppingen, Plochingen, Esslingen, Stuttgart... bedient. Andere Richtungen können nur mit Bahnzubringer bedient werden, außer bei einer Gruppenanmeldung ab zehn Personen. 

Gruppenermäßigungen:
• Ab vier Personen 2%
• Ab sechs Personen 3%
• Ab acht Personen 4%
• Ab zehn Personen 5%
Voraussetzung für die Gewährung der Gruppen-Ermäßigung ist eine gemeinsame Buchung und eine gemeinsame Bezahlung durch den Gruppenleiter mit einer Gesamtrechnung.
Eine Kombination von Gruppen-Ermäßigung und einem eventuellen Frühbucher-Rabatt ist ausgeschlossen.

Tagesfahrt

  • Preis pro Person
    35 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Bundesgartenschau: Tageskarte
    20 €
  • Experimenta: Kombi Eintritt zur Bundesgartenschau
    6 €
  • Experimenta (ohne Buga): Tageskarte Erwachsene
    14 €
  • Experimenta (ohne Buga): Tageskarte ermäßigte Person
    7 €
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK